LCPC Abrasivitäts-Prüfgerät

Das Abrasivitäts-Testgerät AT 1 dient der Klassifizierung der Abrasivität von Locker- und Festgesteinen. Mithilfe des Gerätes wird der Abrasivitäts-Koeffizient (LAK) bestimmt, mit dem der Werkzeugverschleiß und die sich daraus ergebenen Kosten für ein Bauvorhaben und die Dimensionierung der Werkzeuge kalkuliert werden können. Außerdem kann nach dem Versuch durch weitere Untersuchungen eine Aussage über die Brechbarkeit des Materials getroffen werden.


  • Robuste und langlebige Konstruktion
  • Schnelle und zuverlässige Versuchsdurchführung
  • Standardisiertes Verfahren nach NF P18-579:2013 und ÖBV-Merkblatt (2013)
  • Prüfung von gebrochenen Felsproben (Körnung 4 - 6,3 mm)

Ausführung

Tischgerät

Abmessungen (LxBxH)

340 x 480 x 900 mm

Masse

ca. 60 kg

Stromversorgung

3x400 VAC, 50 Hz, CEE Stecker 16 A

Anschlussleistung

ca. 1,5 kVA

Gerätesicherung

Motorschutz SIRIUS 3,5-5 A, einstellbar

Einstellwert

 < 3,5 A

Drehzahl

 

4500 U/min, elektronisch eingestellt

Zubehör

  • Gehärteter Prüfflügel (Abmessungen L/B/H = 50/25/5 mm), Rockwell B60
  • Trockenschrank
  • Siebmaschine mit Sieben (Maschenweite 4 und 6,3 mm)
  • Feinwaage
  • Nicht vorhanden
  • Nicht vorhanden
  • Nähere Informationen in Kürze