Cerchargerät 1D

Der Cerchar-Versuch (Cerchar, 1986) ermöglicht die Untersuchung der Abrasivität von Festgesteinen. Mithilfe der Prüfvorrichtung wird der Cerchar-Abrasivitäts-Index (CAI) bestimmt, der für die Beurteilung der Gesteinsabrasivität von Festgesteinen dient. Dabei wird die auf einem beweglichen Schlitten eingespannte Probe unter dem statisch belasteten Prüfstift hinweg gezogen.


  • Einfache manuelle Bedienung
  • Steifer Prüfrahmen mit präziser Führung der Klemmvorrichtung
  • Beweglicher Kreuztisch mit Klemmvorrichtung für die Verstellungder Probenkörper in einer Richtung
  • Einfache Verstellung der Prüfraumhöhe für unterschiedliche Probengrößen
  • Einfache Be- und Entlastung der Probenkörper durch Exzenterhebel (kein manuelles Heben)

Auflast

70 N

Abmessungen (BxHxT)

430 x 670 x 480 mm

Gewicht

ca. 30 kg

Maximale Probenhöhe

200 mm

Maximaler Probendurchmesser

Ø 100 mm

  • Prüfstifte Rockwell Härte 54/56 HRC (VE 25 Stück)
  • Prüfstifte Rockwell Härte 40/42 HRC (VE 25 Stück)
  • Binokular inkl. Messokular
  • Trinokular
  • High-Performance Kamera
  • Nicht vorhanden
  • Nicht vorhanden
  • Nähere Informationen in Kürze